Was verursacht Farbe bei Südsee-Zuchtperlen?

Was verursacht Farbe bei Südsee-Zuchtperlen?
Die Farbe in Zuchtperlen hat viele Ursachen, nämlich organische Pigmente und die Chemie im Zusammenhang mit dem Wasserreservoir, in dem die Perlenschale wächst (Meerwasser und Süßwasser haben unterschiedliche Mangan (Mn)-Konzentrationen mit Einfluss auf die Perlmuttfarben). Die Perlmutt-Art ist natürlich einer der wichtigsten Faktoren in diesem Prozess, insbesondere das Spenderexemplar, das das Mantelgewebe liefert, das in die Gonaden oder den Mantel (je nach Kultivierungsmethode) einer produktiven Perlmuttmuschel für die Bildung des Zuchtperlensacks. Das Verständnis der Farbmechanismen ist im Labor entscheidend, um festzustellen, ob die Farbe einer Perle natürlich ist oder ein Ergebnis oder eine Behandlung (zB Färben, Erhitzen, Bleichen) ist. 

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten, dass deine Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen