Wie man Tahitiperlen bewertet und bewertet?

Wie man Tahitiperlen bewertet und bewertet?

Form

Perlen bilden nach Belieben, genau wie Keishis, die kleinen Perlen, die den Kern abstoßen und nur Transplantatgewebe halten, um das sich Aragonit aggregiert. Tahitianische Zuchtperlen weisen viele Formen auf, die normalerweise in fünf Kategorien unterteilt sind: rund / halbrund, oval / Knopf, Tropfen, eingekreist, halbbarock und barock. Während runde Perlen lange Zeit die Favoriten der Käufer waren, ziehen andere Kategorien immer mehr Designer an, die sich von den ursprünglichen, natürlichen Formen der Perlen inspirieren lassen, um einzigartigen Schmuck zu kreieren.

Farbe

Obwohl allgemein als schwarze Perlen bezeichnet, bieten tahitianische Zuchtperlen eine große Auswahl an Farben. In ihrem natürlichen Zustand zeigen sie unendlich viele einzigartige Farbtöne: Kirsche, Creme, Pfau, Grün, Blau, Grau, Weiß und mehr. Die Wahl ist vor allem eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Größe

Die Größe wird in Millimetern gemessen, wobei die größten Perlen die seltensten und gefragtesten sind. Die meisten tahitianischen Zuchtperlen messen 8-14 mm. Ausnahmsweise überschreiten einige 18 mm und gelten als äußerst seltene Schätze.

Oberflächenqualität

Die Oberflächenqualität von Tahiti-Zuchtperlen kann mit bloßem Auge beurteilt werden. Wie bei natürlichen Produkten weisen einige Perlen Oberflächenfehler auf. Es gibt fünf Perlenkategorien: Top Gem (perfekte Qualität, keine Mängel); Kategorie A (winzige, fast unsichtbare Schönheitsfehler); Kategorie B (sehr leichte Mängel); Kategorie C (Markierungen auf weniger als zwei Dritteln der Oberfläche); und Kategorie D (relativ wichtige Marken).

Glanz

Die Ausstrahlung einer Perle besteht aus ihrem Glanz und ihrer Ausrichtung. Der Glanz oder Glanz wird durch den Grad der Lichtreflexion auf seiner Oberfläche bestimmt. Schöner Glanz bedeutet, dass das Licht vollständig reflektiert wird, was zu einem Spiegeleffekt führt. Je schwächer der Glanz, desto stumpfer der Effekt. Der Orient bestimmt das Schillern einer Perle, das durch die Zersetzung des Lichts durch die Perlmuttschichten entsteht. Schöner Orient führt zu einem weichen Regenbogeneffekt, ähnlich wie bei Seifenblasen.

Perlenbewertung

Je größer der Durchmesser einer Perle und je runder ihre Form ist, desto höher ist im Allgemeinen ihr Wert, es gibt jedoch Ausnahmen. Der Wert einer großen Perle von geringerer Qualität kann geringer sein als bei einer kleineren, makellosen Perle. Unabhängig davon bleiben die für Tahitian-Zuchtperlen spezifischen Farb- und Strahlungskriterien für Experten die entscheidenden Überlegungen.

In der gleichen Kategorie


Verwandt durch Tags


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen

×